Endovaskulärer Entryverschluss bei Postdissektionsaneurysmen – Bridging oder definitive Versorgung?

Bernd Mühling, Phillipp Winkle, Gunter Lang, Andreas Liebold & Karl Heinz Orend
Einleitung: Der endovaskuläre Entryverschluss stellt bei Postdissektionsaneurysmen ein alternatives minimal invasives Operationsverfahren dar. Allerdings ist dessen Stellenwert aufgrund spärlicher Langzeitergebnisse unklar. Wir analysierten daher neben dem primären technischen Erfolg[for full text, please go to the a.m. URL]