Matrix-Metalloproteinasen 2 und 9 im Urin bei gesunden Kindern und bei Kindern mit Hämangiomen vor und während Propranolol-Therapie. Ein Marker für Therapie-Indikation und -Erfolg?

Christine Kleber, Anne Spieß, Johann-Baptist Kleber, Ulf Hinz, Stefan Holland-Cunz & Johanna Weiss
Einleitung: Der Wirkmechanismus von Propranolol in der Therapie von infantilen Hämangiomen ist immer noch unklar. In anderen Bereichen der Medizin wurde nachgewiesen, dass Propranolol die Ausschüttung von Matrix-Metalloproteinasen (MMPs) unterdrückt. Diese sind in der Tumorgenese, unter[for full text, please go to the a.m. URL]