Das Adams-Oliver-Syndrom – chirurgische Herausforderung eines seltenen Symptomenkomplexes

Andreas Kehrer, Christina Luther & Klaus Exner
Einleitung: Das Adams-Oliver-Syndrom (AOS) ist ein seltenes Krankheitsbild im Kindesalter mit autosomal-dominantem Erbgang. Nicht selten finden sich kraniale Ossifikationsstörungen mit einer aplasia cutis congenita (ACC) vergesellschaftet. Fehlbildungen der Extremitäten und eine cutis marmorata[for full text, please go to the a.m. URL]