Aspergilleninfektion nach Lungentransplantation als Folge einer endoskopischen Lungenvolumenreduktion

Volkan Kösek, Joachim Schmidt, Bassam Redwan, Benedetta Bedetti, Michael Mohr, Rainer Wiewrodt & Karsten Wiebe
Einleitung: Endobronchiale Ventile zur Lungenvolumenreduktion werden immer liberaler implantiert. Immer häufiger werden aber auch Komplikationen berichtet. Material und Methoden: Bei langjähriger COPD wurde bei einem 66 Jahre alten Patient eine bilaterale sequentielle Doppellungentransplantation[for full text, please go to the a.m. URL]