Die intraduktale papillär-muzinöse Neoplasie (IPMN) des Pankreas – Differentialdiagnose und Management: Welche Tumoren sollen operiert werden?

Robert Grützmann, Marius Distler, Stephan Kersting, Marco Niedergethmann & Jürgen Weitz
Einleitung: Zystische Neoplasien des Pankreas gewinnen an klinischer Bedeutung. Es gibt 4 relevante Hauptgruppen: die intraduktale papillär-muzinösen Neoplasie (IPMN), die muzinös-zystischen Neoplasien (MCN), die solid-pseudopapillären Neoplasien (SPN) und die serös mikrozystischen[for full text, please go to the a.m. URL]