Technische Varianten der total intracorporalen Anastomose

Silke Müller, Stefan Kees & Norbert Runkel
Einleitung: Die Verlagerung der Bergeschnitts in kosmetisch oder pathophysiologisch günstige Regionen wie suprasymphysär, vaginal oder rectal (NOTES) ist ein konsequenter Schritt in der Entwicklung der minimal invasiven Chirurgie. Einer Vorverlagerung geht aber meist eine notwendige extensive[for full text, please go to the a.m. URL]