Komplikationen bei freien Lappenplastiken: Langzeitergebnisse nach revisionspflichtiger, mikrovaskulärer Defektdeckung

Christoph Hirche, Christoph Bauer, Holger Engel, Marcus Lehnhardt, Ulrich Kneser & Adrien Daigeler
Einleitung: Die Defektdeckung mit freien Lappenplastiken ist eine etablierte Technik in der plastisch-rekonstruktiven Chirurgie mit Komplikationsrate zwsichen 5-15%. Die Rate erfolgreicher Anastomosen-Revisionen für die unmittelbar postoperative Phase wird zwischen 89% und 99% angegeben.[for full text, please go to the a.m. URL]