Möglichkeiten und Grenzen von intracornealen refraktiven Inlays

Michael C. Knorz
Corneale Inlays stellen eine Option zur Korrektur der Presbyopie dar. Am längsten verfügbar ist das sog. KAMRA Inlay, dasdas Prinzip einer stenopäischen Lücke nutzt. Es hat einen Außendurchmesser von 3,8 mm und einen Innendurchmesser von 1,6 mm und wirkt wie eine Mini-Blende,[for full text, please go to the a.m. URL]