Letale Pneumokokken-Infektionen bei Geschwistern mit IRAK-4 Defekt

N. Händel, S. Petzold-Quinque, F. Terpe, A. Bigl, M. Siekmeyer, W. Siekmeyer, W. Kiess & V. Schuster
Hintergrund: Interleukin-1 Rezeptor-assoziierte Kinase (IRAK)-4 Defekte sind seltene Störungen der angeborenen Immunabwehr. Veränderungen der TLR-Signalübertragung führen endstreckig zu einer verminderten nukleären Translokation von NFκB und Transkriptionshemmung inflammatorischer[for full text, please go to the a.m. URL]