Invasive Infektionen durch Gruppe B-Streptokokken (Streptococcus agalactiae) und Escherichia coli bei Neugeborenen und jungen Säuglingen in Deutschland – Ergebnisse der ESPED-Studie 2008–2010

F. Lander, B. Heinrich, M. Hufnagel, A. Berg, E. Wicker, R. Von Kries, G. Krause & R. Berner
Streptokokken der Serogruppe B (GBS) sind die häufigsten Erreger der neonatalen Sepsis und verursachen eine signifikante Morbidität und Mortalität. Zwischen 2001 und 2003 wurde in Deutschland eine erste ESPED-Studie zur Erfassung von Inzidenz und klinischen Eigenschaften neonataler GBS-Infektionen[for full text, please go to the a.m. URL]