Pseudomonas aeruginosa Infektion und regulatorische T-Zellen bei Patienten mit Cystischer Fibrose

A. Hector, H. Schäfer, S. Pöschel, M. Bakele, N. Rieber, M. Carevic, M. Hogardt, D. Neri, U. Graepler-Mainka, J. Riethmüller, M. Stern & D. Hartl
Einleitung und Fragestellung: Die Cystische Fibrose (CF), welche durch eine Mutation im CF transmembrane conductance regulator (CFTR) Gen verursacht wird, geht mit einer chronisch-progressiven Atemwegsinflammation und –infektion mit opportunistischen Keimen wie dem Pseudomonas aeruginosa (PSA)[for full text, please go to the a.m. URL]