War die strikte Begrenzung der medikamentösen infektiösen Endokarditis (IE)-Prophylaxe in den internationalen Leitlinien 2007 korrekt – und wie weiter?

R. Eyermann
Guidelines zur medikamentösen IE-Prophylaxe wurden 2007 stark begrenzt. Das Konzept von Effektivität und Effizienz war nur Annahme (Evidenz IIb/C). Fachübergreifend hatten US- und europäische Fachgesellschaften die Empfehlung zur Antibiotikaprophylaxe auf Patienten mit höchsten[for full text, please go to the a.m. URL]