Einführung eines online Trainingsprogramms zur subpartualen fetalen Überwachung und Evaluierung des Trainingseffekts

Philipp Reif, Eva Mautner, Carmen Tappauf, Eva- Christina Schest, Wolfgang Schöll & Uwe Lang
Hintergrund: Seit der Einführung der Kardiotokographie vor 50 Jahren hat die Zahl der intrapartalen Asphyxien als Hauptursache von nachhaltigen neurologischen Schädigungen dramatisch abgenommen. Unverändert jedoch ist eine Prävalenz von 2 in 1000 Geburten, bei denen es zu einer schweren[for full text, please go to the a.m. URL]