„Mit dieser Leistung bin ich zufrieden“ – Wie generieren Studierende ein Urteil ihrer Gesprächsführungfertigkeiten?

Michaela Wagner-Menghin, Jan Van Dalen, Jeroen Van Merrienboer & Anique De Bruin
Studierende sind vielfach nur eingeschränkt in der Lage ihre Leistung selbst zu beurteilen [ref:1], [ref:2], [ref:3]. Dies beeinträchtigt das Lernen und das Üben [ref:4], [ref:5] von Fertigkeiten wie sie z.B. im Arzt/Ärztin-PatientInnen-Gesprächen[for full text, please go to the a.m. URL]