Orientierungshilfe Krankenhausinformationssysteme - Grenzen des Identitätsschutzes bei der Verwendung eines „Pseudonymisierungsdienstes“ im Krankenhaus

Norbert Schibrowski
Einleitung und Fragestellung: Im März 2011 wurde die „Orientierungshilfe Krankenhausinformationssysteme“ in der aktuell gültigen Fassung veröffentlicht und dient seitdem zunehmend als Bewertungsmaßstab für die datenschutzkonforme Gestaltung und Verwendung von KIS-Systemen.[for full text, please go to the a.m. URL]