Die Supraglottoplastik bei Laryngomalazie, Ergebnisse aus dem Olaghospital Stuttgart

Dorothee Bögner, Peter Amrhein, Assen Koitschev & Christian Sittel
Die Laryngomalazie ist die häufigste Ursache eines Stridors beim Neugeborenen. Meist bessert sich das Atemgeräusch im Verlauf des ersten Lebensjahres. Bei etwa 10% der Kinder ist jedoch die normale Entwicklung beeinträchtigt. Ein beunruhigender Stridor – häufig in Kombination[for full text, please go to the a.m. URL]