Effekte von behandelter und unbehandelter allergischer Rhinitis auf Fahrvermögen und Gedächtnis

Bernd Kremer, Lizzy Vuurman, Isabelle Lutgens & Eric Vuurman
Einleitung: Allergische Rhinitis (AR) betrifft bis zu 30% der Bevölkerung. Wenn Symptome vorliegen, können Aktivitäten des täglichen Lebens, zu denen auch Autofahren gehört, beeinflusst werden. Unsere früheren Studien haben gezeigt, dass AR kognitive Funktionen beinträchtigt,[for full text, please go to the a.m. URL]