Rezidivpolyposis bei ASS-Intoleranz – Therapieergebnisse der Desaktivierung als Longitudinalbeobachtung

Guido Mühlmeier, Raphael Hausch & Heinz Maier
Der Rezidivpolyposis liegt überdurchschnittlich häufig eine ASS- bzw. NSAR-Intoleranz zu Grunde. Langzeitdaten zur kausalen Therapieform der adaptiven Desaktivierung mit ASS gibt es bislang nur in geringem Umfang. Nach systemischer Provokationstestung mit Lysin-ASS wurden 138 Patienten[for full text, please go to the a.m. URL]