Bauliche und personelle Anforderungen bei der palliativmedizinischen Versorgung von Patienten mit fortgeschrittenen Tumoren im Kopf-Hals-Bereich.

Udo Schuss, Dorothee Bögner & Christian Sittel
Einleitung: Patienten mit nicht heilbaren Tumoren im Kopf-Hals-Bereich bedürfen in der Spätphase der Erkrankung häufig einer spezialisierten stationären Palliativversorgung (SSPV). Diese verlangt hno-fachspezifische Kenntnisse bei der Sicherung der Atemwege, der Ernährung und[for full text, please go to the a.m. URL]