Expression verschiedener Kohlehydrat-Tumormarker und der Galektine 1&3 im Kopf-Hals-Bereich

Udo Jeschke, Irmi Wiest, Doris Mayr, Christina Kuhn, Sandra Schulze, Simone Hofmann, Abbas Agaimy, Peter Betz, Georgios Psychogios & Christoph Alexiou
Einleitung: Obwohl Tumore des Kopf-Hals-Bereiches weltweit an 6. Stelle aller Malignome stehen, gibt es bisher keine spezifischen Tumormarker. Bei vielen Karzinomen ist die klinische Relevanz von Kohlehydrat-Antigenen und Galektinen als Tumormarker für die Diagnose und die Nachsorge bekannt und[for full text, please go to the a.m. URL]