Vergleich des Kopf-Impuls-Tests, der Drehpendelprüfung, des Sensory Organisation Tests und des Dizziness Handicap Inventory im zeitlichen Verlauf nach peripher vestibulärer Schädigung

Jahn Böven, Jonas Jae-Hyun Park & Martin Westhofen
Einleitung: Nach einem akut peripher vestibulären Schaden kommt es im zeitlichen Verlauf zu einer Erholung des vestibulo-okulären Reflexes (VOR) im Kopf-Impuls-Test (KIT). In der vorliegenden Studie soll die dynamische Veränderung des VOR im KIT quantitativ gemessen werden und mit der[for full text, please go to the a.m. URL]