Erstdiagnose eines Glomustumors durch Tympanoskopie aufgrund fehlender Detektierbarkeit in der präoperativen Bildgebung

Bekele Mekonnen, Steffen Mehnert, Thilo Schallawitz & Kathrin Engel
Eine 48-jährige Patientin leidet seit 8 Jahren unter einem starken Ohrgeräusch auf der rechten Seite. Bereits zu Beginn der Erkrankung und bei der ersten Vorstellung beschreibt die Patientin das Ohrgeräusch als pulssynchron. Obwohl der mikroskopische Trommelfellbefund zunächst keine[for full text, please go to the a.m. URL]