Impedanz und Bindegewebswachstum nach Cochlea-Implantation

Gerrit Paasche, Katharina Wuttke, Thomas Lenarz & Anke Lesinski-Schiedat
In den ersten zwei bis drei Wochen nach Cochlea Implantation steigen die Widerstände (Impedanzen) der Elektrodenkontakte an, bevor sie unter dem Einfluss der elektrischen Stimulation reversibel wieder leicht absinken (Stimulationseffekt). Frühere Untersuchungen zur langfristigen Reduktion [for full text, please go to the a.m. URL]