Vestibularisschwannom-Operationen an der HNO-Universitätsklinik Erlangen, Kopf- und Halschirurgie im Zeitraum 2000–2012

Katrin Rogler, Johannes Zenk & Heinrich Iro
Bei einem Vestibularisschwannom stehen drei Therapiewege, die „Wait and Scan“-Strategie, eine Operation bzw. eine Bestrahlung zur Verfügung. Es wurden die Daten von n=325 Patienten ausgewertet, die bei einem Vestibularischwannom von 2000 bis 2012 in der HNO-Universitätsklinik[for full text, please go to the a.m. URL]