Bilaterale Cochlea Implantat Versorgung bei Kleinkindern: Simultan oder sequentiell? Chirurgische Ergebnisse der vergangenen 5 Jahre

Florian C. Uecker, Stefan Graebel, Hien Merz, Ulrike Foerster & Heidi Olze
Die bilaterale Versorgung taub geborener Kinder mit einer beidseitigen Cochlear Implantation ist mittlerweile das akzeptierte Standartverfahren, um den jungen Patienten ein nahezu normales Hören und einen optimalen Spracherwerb zu ermöglichen. Dies ist in einem Eingriff, aber auch in zwei [for full text, please go to the a.m. URL]