Nasennebenhöhlenoperation mit gleichzeitiger Rhinoplastik – Indikation, Chancen und Risiken

Thomas Koch, Stefan Stolle, Marie-Charlot Jurawitz & Thomas Lenarz
Aufgabenstellung: Eine Nasennebenhöhlenoperation bei chronischer Sinusitis mit gleichzeitiger Korrektur des äußeren Nasenskeletts im Sinne einer Rhinoplastik gilt üblicherweise als „no go“. Dies ergibt sich aus dem Risiko einer intraoperativen Keimverschleppung [for full text, please go to the a.m. URL]