MicroCT und Hartgewebehistologie zur Bestimmung der Osseointegration

Gerlind Schneider
Einleitung: Zur Bewertung von Funktion und Biokompatibilität von Implantatmaterialien sind neben in-vitro Versuchen adäquate Tiermodelle unverzichtbar. Beim „Jenaer Schädelmodell“ werden in die Schädelkalotte von Kaninchen Probekörper implantiert und ihre Osseointegration,[for full text, please go to the a.m. URL]