Chondrosarkom mit beidseitiger Optikuskompression: Ein Fallbericht mit Follow-up über 3 Jahre

Clara Draf, Daniel Pink, Henry W. Schröder, Achim G. Beule & Werner Hosemann
Hintergrund: Chondrosarkome sind seltene, maligne Tumoren, welche in etwa 10% der Fälle im Kopf-Hals Bereich lokalisiert sind. Als wesentlicher Therapiebestandteil gilt die chirurgische Tumorresektion. Ferner konnten sich moderne radiotherapeutische Verfahren, wie die Protonentherapie durchsetzen.[for full text, please go to the a.m. URL]