Fallserie: Rhinoorbitozerebrale Mukormykose

Max Kemper, Thomas Zahnert & Volker Gudziol
Einleitung: Die durch saprophytische aerobe Pilze der Famillie Mucoracea verursachte Mukormykose ist eine seltene Infektion der Nasenebenhöhlen und der angrenzenden Strukturen. V.a. bei immunsupprimierten Patienten zeigen sich aggressive, expansive Ausbreitungen mit Zerstörung der angrenzenden[for full text, please go to the a.m. URL]