Unterschiede der maximalen Zungenkraft zwischen gesunden Schäfern und Patienten mit obstruktiver Schlafapnoe

J. Ulrich Sommer, Joachim T. Maurer, Karl Hörmann & Boris A. Stuck
Eine Atemwegsobstruktion auf Höhe des Zungengrundes ist insbesondere bei der obstruktiven Schlafapnoe (OSA) regelhaft zu finden und entzieht sich derzeit weitgehend der chirurgischen Therapie. Unterschiede im Muskeltonus und in der Zungenkraft könnten sowohl Ursache als auch Folge der OSA [for full text, please go to the a.m. URL]