Bilaterale multifokale noduläre onkozytäre Hyperplasie der Glandula parotidea: Ein Fallbericht

Eric Treutlein, Abbas Agaimy, Michael Koch & Johannes Zenk
Einleitung: Die multifokale noduläre onkozytäre Hyperplasie (MNOH) stellt im Gegensatz zu den onkozytären Tumoren eine extrem seltene, tumor-artige Parotisveränderung dar. In einem vermutlich metaplasiebedingten Prozess der Gang- und Azinusepithelien werden die Speicheldrüsenläppchen[for full text, please go to the a.m. URL]