Genetik in der Kardiologie – Herzrhythmusstörungen, Kardiomyopathien, Angeborene Herzfehler, Systemerkrankungen

Richard Eyermann
Hintergrund: Angetrieben durch die Genomforschung haben sich in den vergangenen Jahren zahlreiche neue diagnostisch relevante Gene und Untersuchungsverfahren in der Patientenversorgung etabliert. Methoden: Evidenzbasierte Literaturrecherche. Ergebnisse: Von besonderer Bedeutung sind: Bei[for full text, please go to the a.m. URL]