Systemische Streptokokkeninfektion als Differentialdiagnose zum Kawasaki Syndrom und rheumatischen Erkrankungen

Anna Wieczorek, Nicolin Datz, Mareike Wilker, Charlotta Renne, Kerstin Schnell & Olga Kordonouri
Hintergrund: A-Streptokokken verursachen Tonsillopharyngitis, Scharlach, Erysipel und andere Haut- und Weichteilinfektionen, welche meist klinisch mild verlaufen. Der folgende Fall soll vorstellen, dass es auch zu schwerwiegenden systemischen Infektionen mit A-Streptokokken kommen kann. Anamnese:[for full text, please go to the a.m. URL]