Die sekundäre Strahlentherapie nach radikaler Prostatektomie hat keine negativen Auswirkungen auf den Urinkontinenzstatus

U. Michl, L. Budäus, H. Isbarn, I. Thederan, T. Steuber, H. Heinzer, G. Salomon, A. Haese, H. Huland, M. Graefen, M. Adam & T. Schlomm
Einleitung: Die klinische Wertigkeit einer adjuvanten (aRT) oder Salvage-Strahlentherapie (sRT) nach durchgeführter radikaler Prostatektomie (RP) wird kontrovers diskutiert. In der vorliegenden Studie untersuchten wir den Einfluss einer aRT oder sRT auf die Langzeit-Urinkontinenz. Material und[for full text, please go to the a.m. URL]