Ende eines Mythos: Die männliche Zirkumzision ist nicht mit einer höheren Prävalenz der erektilen Dysfunktion assoziiert – Ergebnisse der „Cottbuser-10.000-Männer-Fragebogenstudie"

S. Brookman-May, M. May, I. Spivak, S. Fenske, P. Pohling, C. Gilfrich, C. Stief, I. Wolff & B. Hoschke
Fragestellung: Es existieren derzeit widersprüchliche Daten hinsichtlich des Stellenwertes des männlichen Präputiums bzw. der Zirkumzision im Hinblick auf Erektionsfähigkeit und sexuelle Zufriedenheit des Mannes. Methodik: 10.000 entsprechend der stadtbezogenen Altersstruktur [for full text, please go to the a.m. URL]