Papillenverkalkungen – ein neuer prognostischer Faktor beim idiopathischen Kalziumoxalatsteinleiden (iCaOx)?

W.L. Strohmaier, M. Hörmann & G. Schubert
Die metabolische Abklärung ist nur wenig geeignet, Prognosen zur Rezidivneigung beim iCaOx zu erlauben. Beim iCaOx führt im Wesentlichen zur Steinbildung das Überwachsen von apatithaltigen Verkalkungen der Nierenpapillen mit CaOx. Wir untersuchten daher, ob das Ausmaß solcher Verkalkungen[for full text, please go to the a.m. URL]