Multiple Dünndarmperforation nach Ingestion von Magnetspielzeug

E. Bauernschmitt, C. Gerdemann & K.-H. Deeg
Einleitung: Die akzidentelle Ingestion von Fremdkörpern ist im Kindesalter ein häufiges Ereignis. Die meisten Gegenstände, die den Magen verlassen, treten problemlos auf natürlichem Wege wieder zu Tage. Das Verschlucken von mehreren Magneten hingegen ist als Notfall zu betrachten.[for full text, please go to the a.m. URL]