Häufigkeit und Ausdehnung periartikulärer Ossifikationen nach Hüftendoprothesen unter Etoricoxib im Verlauf über 3 Jahre

Roland E. Willburger, Ruben Anemüller & Matthias Heukamp
Fragestellung: Die Häufigkeit periartikulärer Ossifikationen (PAO) nach Hüftendoprothesen wird in der Literatur mit bis zu 70%, bei fehlender Prophylaxe, angegeben. Standardtherapieverfahren zur Prophylaxe sind die perioperative Bestrahlung des Wundgebietes oder die Verabreichung[for full text, please go to the a.m. URL]
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.