Minimal-invasive Zwerchfellraffung nach N. phrenicus Läsion im Kindesalter- eine Vergleichsstudie zur konservativen Therapie

Philipp Romero, Wolfgang Springer, Tsvetomir Loukanov, Fabian Ruping & Patrick Günther
Einleitung: Hemidiaphragmare Paresen bei Läsionen des N. phrenicus erhöhen relevant die Morbidität bei Kindern nach Korrektur- Operationen angeborener Herzfehler. Die Prävalenz einer unilateralen Zwerchfell- Parese wird zwischen 0.3 bis 13% angegeben. Paradoxe Atembewegungen[zum vollständigen Text gelangen Sie über die oben angegebene URL]
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.