Gepulste Diodenlaserkoagulation bei RCS – eine mögliche Therapieoption?

Patrick Straßburger
Hintergrund: Die Retinopathia centralis serosa ist eine bei jüngeren Menschen immer häufiger auftretende Erkrankung. Während es bei einem Großteil der Patienten häufig zu einer spontanen Ausheilung kommt, registrieren wir auch chronische, therapieresistente und frustrane Verläufe.[zum vollständigen Text gelangen Sie über die oben angegebene URL]
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.