Fachübergreifender Bereitschaftsdienst

A. Wienke
Angesichts allgemein begrenzter Kassen im Gesundheitswesen versuchen auch Universitätskliniken und Krankenhäuser anderer Versorgungsstufen Einsparungen vorzunehmen, welche nicht selten mit den ärztlichen und medizinischen Standards im Widerstreit stehen. Insbesondere Personaleinsparungen sind ein beliebtes Mittel, um Kosten zu dämpfen. In diesem Zusammenhang hat es in jüngster Zeit immer wieder Ansätze dazu gegeben, den Bereitschaftsdienst in Kliniken und Krankenhäusern in Form eines fachübergreifenden Dienstes versehen zu lassen. Dabei stellen sich schnell rechtlich relevante Fragen, etwa nach der Einhaltung...