Die Rolle von Neutrophilen Granulozyten und deren Modulation bei Kopf-Hals-Tumoren

Sokratis Trellakis, Motaz Elian, Hirad Farjah, Jan Hütte, Stephan Lang & Sven Brandau
Einleitung: Im Verlaufe der Tumorigenese und Tumorprogression kommt es zu einer intensiven Interaktion von tumoralen Faktoren und Komponenten des körpereigenen Immunsystems. Besonders Tumoren des Kopf-Hals-Bereiches sind durch eine ausgeprägte Immunsuppression gekennzeichnet. Die Rolle von Granulozyten bei der Interaktion von Tumor und Immunsystem ist noch weitgehend unklar. Methode: Leukozytensubpopulationen sowie Zytokine und Chemokine im peripheren Blut von Patienten mit Kopf-Hals-Tumoren (n=50) und gesunden Spendern wurden per Durchflußzytometrie bzw. ELISA analysiert. In in vitro Untersuchungen wurde die...