EGFR und Her2/neu in Plattenepithelkarzinomen der Kopf-Hals Region

Eva Schneider, Vivienne Armbrüster, Steffi Urbschat & Bernhard Schick
Einleitung: Obgleich in Plattenepithelkarzinomen der Kopf-Halsregion Amplifikationen von EGFR und Her2/neu nur in durchschnittlich 10% berichtet werden, wird beiden Protoonkogenen eine große Bedeutung in der Tumoronkogenese dieser Neubildungen zugeordnet. Unsere Studie zielt darauf ab, primäres Tumormaterial gleichzeitig nach spezifischen Veränderungen der Her-2neu und EGFR Kopienzahl im Vergleich zu den kompletten Chromosomen 17 und 7 hin zu untersuchen, um der Frage weiter nachzugehen, ob genetische Veränderungen dieser beiden Gene wirklich eine entscheidende Rolle in der Tumorgenese...