EMG-gesteuerte Botulinumtoxin Injektion zur Therapie der Aphonie bei Stimmprothesenträgern

Peter Schäfer, Peter Kress & Friedrich Peter Schwerdtfeger
Im Rahmen der Laryngektomie werden zunehmend Stimmprothesen zur Rehabilitation verwendet. Leider gelingt die Anbahnung der Stimme nicht bei jedem Patienten. Eine häufige Ursache ist ein Spasmus des Musculus constrictor pharyngis. Eine Behandlung des Muskels mit Botulinumtoxin kann die Aphonie beheben. Methode: Retrospektiv werden die Ergebnisse der Botulinumtoxintherapie bei aphonen Patienten in den Jahren 2006 bis 2008 untersucht. Material: Bei 14 aphonen laryngektomierten Patienten wurden 29 mal 100 Einheiten Clostridium botulinum Toxin Typ A EMG-gesteuert einseitig...