Die infizierte Laryngozele: vom harmlosen Globusgefühl bis zur kompletten Atemwegsverlegung

Patrick Weller, Sebastian Böing & Adam Kurzeja
Einleitung: Laryngozelen sind seltene angeborene oder erworbene Aussackungen des Ventriculus laryngis. Eine lebensbedrohliche Komplikation: Bei ca. 8% der Patienten mit Laryngozele kommt es zu einer Infektion und Ausbildung einer Pyocele. Nach zunächst weitgehend symptomloser Anschwellung kann es innerhalb weniger Minuten zu akutem Stridor mit zunehmender Hypoxie bis hin zur Asphyxie kommen. Fälle: Ein 68-jähriger Mann mit seit drei Tagen bestehendem febrilen Infekt der oberen Atemwege wurde mit rasch progredienter Dyspnoe aus einer internistischen Klinik übernommen....