Identifikation und Charakterisierung von Stammzellen in humanen Kopf-Hals-Tumoren

Melanie Schulz, Sarah-Fee Katz, Karl Lenhard Rudolph & Nicole Rotter
Einleitung: Tumorstammzellen weisen ein erhöhtes tumorigenes Potenzial und eine verstärkte Resistenz gegenüber Chemotherapie auf. Auch menschliche Kopf-Hals-Tumore weisen heterogene Zellpopulationen auf, wobei Subgruppen von Stammzellmarker-positiven Zellen nachweisbar sind. Deshalb spielt deren Identifikation und die Analyse anti-tumorigener Strategien eine besondere Rolle. Methoden: Nach mechanischer Dissoziation und enzymatischer Aufarbeitung wurden mit Hilfe eines Zellsorters Tumorstammzell-Marker-positive Zellsubgruppen von der Tumorzellmasse aus verschiedenen primären Kopf-Hals-Tumoren isoliert. Es wurden Antikörper gegen CD13, CD44, CD133 und EpCAM verwendet. Ergebnisse: Der Anteil...