Das maligne kleinzellige neuroendokrine Carcinom der Nasennebenhöhlen – eine interdisziplinäre Herausforderung

Eva Rieh, Ulrike Gerlach, Christian Offergeld, Gerd J. Ridder, Roland Laszig & Wolfgang Maier
Einleitung: Das neuroendokrine Carcinom der Nasennebenhöhlen ist eine extrem seltene Tumorentität an dieser Lokalisation und bei Diagnosestellung oft weit fortgeschritten. Methoden: Wir berichten über 2 Patienten, die wir mit einem malignen kleinzelligen neuroendokrinen Carcinom der Nasennebenhöhlen behandelten, und über die sich ergebenden diagnostischen und therapeutischen Konsequenzen. Ergebnisse: Bei beiden Patienten war die histopathologische Feststellung der Tumorentität schwierig und konnte erst in der Immunhistochemie mit Nachweis von Positivität für CD 56, NSE, Synaptophysin und Expression von...