Die Behandlung der oropharyngealen Dysphagie mit kausalen, kompensatorischen, diaetetischen und mit erweiterten rheologischen Methoden

Krisztina Mészáros, Pál Koltai, Zoltán Doleviczényi, Miklós Fülöp, Emőke Iványi, László Koltai, Csongor Lengyel, Tamás Patkó & Zoltán Takácsi-Nagy
Aufgrund rheologischen Messungen (Viskositaet in mPa.s) wurden diaetetischen Standards erarbeitet, um die Aspirationsgefahr zu mindern. Die endoskopische Mehrfarben-Schluckuntersuchungen bei Dysphagiae-Patienten haben wir nach Hacki-Method untersucht. Wir erweiterten das mit rheologischen Method. Es wurde eine Viskositaetsreihe der Probenahrung mit zunehmender Viskositaet bestimmt, wenn das Wasser mit im Handel erhaeltlichen Eindickungsmitteln zu zaehflüssigem Wasser, zu Gelee, zu Pudding und zu Brei stufenweise eingedickt wurde. Zu der so erhalteten Viskositaetskurve wurden im zweiten Schritt Speisen des taeglichen Bedarfs...