Rolle der löslichen Adhäsionsmoleküle ICAM-1, VCAM-1 sowie E-Selectin beim Hörsturz

Frank Haubner, Tobias Kleinjung, Martin Ludwig & Jürgen Strutz
Einleitung: Die Ätiologie des Hörsturzes ist nicht abschließend geklärt. Sowohl inflammatorische als auch vaskuläre Ursachen werden diskutiert. Ziel der Studie ist die Evaluation der Rolle von Adhäsionsmolekülen beim Hörsturz. Adhäsionsmoleküle nehmen eine Schlüsselrolle im Rahmen der Pathogenese der endothelialen Dysfunktion ein und gelten als Marker einer gestörten Mikrozirkulation. Methode: Es wurden Daten von 25 Patienten mit einem idiopathischen Hörsturz von mehr als 30 dB in mindestens drei aufeinanderfolgenden Frequenzen mit einer altersentsprechenden nach ISO 7029...