Therapieoption bei granulomatöser Entzündung nach Nasentrauma und Revisionsrhinoplastik

Martin Storch, Thomas Beleites & Thomas Zahnert
Einleitung: Persistierende oder neu auftretende Schwellungen nach Rhinoplastik werden in der hierzu raren Literatur meist postoperativen Zysten zugeordnet. Fallbeschreibung: Wir berichten über eine Patientin, die sich vor 15 Jahren einer Rhinoplastik und einer Revisionsrhinoplastik unterzog. Nach einem Trauma gegen die äußere Nase 2010 entwickelte sich bei der Patientin im Bereich des Nasenrückens/der Glabella eine ausgedehnte, solide, schmerzhafte und persistierende Schwellung. Histologisch zeigte sich eine granulomatöse Entzündungsreaktion im Bereich der ehemaligen Osteotomien. Ergebnis: Eine niedrigdosierte Langzeitcortisontherapie...